IT 1 „Insere Deitschen“ – Zuhause im Urlaubsparadis

Featured Video Play Icon

Wir kennen sie als unsere treuesten Gäste, die traditionell fast die Hälfte des Südtiroler Tourismusaufkommens stellen. Doch was, wenn die oder der Deutsche beschließt, hier zu bleiben? In dieser Dokumentation widmen wir uns der – nach den Albanern – zweitgrößten Zuwanderergruppe des Landes: unseren „Deitschen“. Vom Ressortdirektor zur Aussteigerin, von den „Lutherischen“ im katholischen Lande bis hin zum ersten Professor für Viehwirtschaft oder einer jungen Ötzi-Expertin. Was macht Südtirol für Deutsche so attraktiv und warum kann das Thema Integration für – fast – Gleichsprachige dennoch zur Herausforderung werden? Welche Kompetenzen und neuen Blickwinkel bringen die deutschen Wahlsüdtiroler*innen ins Land und worum beneiden sie uns manchmal? Ein kurzweiliger Einblick in ein wenig beachtetes Kapitel der Südtiroler Integrationsgeschicht